Weihnachten mit Tarja Turunen

Weihnachten mit Tarja Turunen

Am kommenden Sonntag ist der erste Advent. Während die Vorweihnachtszeit im Einzelhandel zumindest gefühlt bereits Ende August beginnt, wird sie am kommenden Sonntag also tatsächlich eingeläutet. Viele – oder vermutlich alle – Weihnachtsmärkte haben bereits geöffnet und auch Weihnachtslieder sind bereits wieder zu hören.

Und dann das: Weihnachten statt Metal. Die finnische Sopranistin Tarja Turunen interpretiert Weihnachtslieder.

Meist denkt man tatsächlich an Metal, wenn man den Namen Tarja Turunen hört. Denn Tarja startete ihre Karriere gemeinsam mit den finnischen Symphonic Metal Band Nightwish. Mittlerweile ist Tarja als Solokünstlerin unterwegs und tatsächlich: Die meisten ihrer Alben bedienen eine eher härtere Gangart. Doch mitunter kehrt Tarja zu ihren klassischen Wurzeln zurück. Regelmäßig veröffentlicht sie auch Alben, die sich an klassische Musik zumindest anlehnen.

Auf ihrem aktuellen Album From Spirits and Ghosts (score For A dark Christmas) interpretiert Tarja Turunen Weihnachtslieder und gibt ihnen einen eher düsteren Touch. Das klingt interessanter, als man zunächst vielleicht glaubt. Bereits Mitte Oktober wurde das folgende Video mit dem Song O Come, O Come, Emmanuel veröffentlicht.

Vor einigen Tagen veröffentlichte Tarja nun ein deutsches Weihnachtslied: O Tannenbaum.

Weiterführende Links

Bildnachweis: Pixabay CCO Public Domain – Bild 1Bild 2